ESTA Antrag / Visum

Haftungsausschluß
Alle Angaben habe ich nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, ich kann aber natürlich nicht ständig alle hier niedergeschriebenen Verfahren, Regeln, Gesetze, Vorschriften, Empfehlungen auf Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit überprüfen – da hätte ich viel zu tun.


Deshalb gilt: Eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit aller Angaben, sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann ich nicht übernehmen!


Wenn Sie feststellen sollten, daß etwas, was ich hier schreibe, nicht mehr gültig oder sogar falsch ist, wäre ich für einen Hinweis sehr dankbar.


Wer sich sehr ausführlich und umfassend informieren möchte, tut dieses am Besten auf den Seiten des auswärtigen Amtes: Reiseinformationen des auswärtigen Amtes zur USA

ESTA Antrag / Visum

Wenn Sie Staats­angehörige/r eines VWP-Landes (VWP=Visa-Waiver-Program) sind, dazu gehört auch die Bundesrepublik Deutschland, und aus geschäftlichen oder privaten Gründen vorübergehend in die Vereinigten Staaten reisen müssen, müssen Sie vor Reiseantritt (egal ob per Flugzeug oder Schiff) eine ESTA-Genehmigung (Electronic System for Travel Authorization, deutsch: Elektronisches System zur Anreisegenehmigung) beantragen. Wenn Sie über den Landweg, z.B. Kanada, in die USA einreisen möchten, benötigen Sie keine ESTA Genehmigung.
Personen, deren ESTA-Antrag abgelehnt wurde, müssen ein US-Visum beantragen. Im Gegensatz zum ESTA Antrag der noch 72 Std. vor Reiseantritt gestellt werden kann, benötigt das Visum ca. 4-8 Wochen.

Es gibt viele Anbieter die einem die Arbeit des ESTA Antrages abnehmen, allerdings muß man dafür z.T. ganz schön bezahlen. Besser ist, man stellt den Antrag selbst, was gar nicht schwer ist.
Den Antrag kann man hier stellen (offizielle Seite des US Department of Homeland Security):https://esta.cbp.dhs.gov/esta/application.html?execution=e1s1

Eine erteilte ESTA-Reisegenehmigung:

  • benötigt jeder Reisende aus einem VWP-Land, der kein Visum hat, unabhängig vom Alter
  • sollte bis spätestens 72 Stunden vor Abflug beantragt werden. Das ESTA Genehmigungsverfahren erlaubt aber auch Registrierungen bis kurz vor dem Abflug.
  • ist bis zu zwei Jahre gültig. Läuft die Gültigkeit des Passes des Reisenden vorher aus, gilt das (also je nachdem was früher eintritt).
  • ist für mehrere Einreisen in die USA gültig;
  • berechtigt Sie, innerhalb von 90 Tagen Reisen nach Kanada, Mexiko oder in die Karibik zu unternehmen, und auf beliebigem Weg in die USA zurückzukehren. Die Land-Einreise von Mexiko und Kanada aus in die USA, ist für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ohne Visum möglich. An den Grenzen müssen Sie ausreichende finanzielle Mittel nachweisen, um Ihren gesamten USA-Aufenthalt und die Rückreise bezahlen zu können. (Das haben wir noch nie nachweisen müssen. Ich wüßte auch nicht wie das gehen soll)
  • begründet keinen Rechtsanspruch auf Einreise in die Vereinigten Staaten. Die ESTA-Genehmigung erlaubt lediglich den Reiseantritt per Flugzeug oder Schiff in die USA im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen. In allen Fällen treffen Zoll- und Grenzschutzbeamte die Entscheidung über die Einreise in die USA.

Anmerkung zu letztem Punkt: Gerade in letzter Zeit (Erstellungs-Datum dieser Seite: Anfang 2017) ist es häufiger vorgekommen, daß Einreisende einen bewilligten ESTA Antrag hatten, die Einreise vom Zöllner aber verweigert wurde – aus welchem Grund auch immer. Da die letzte Entscheidung bei den Zoll und Grenzschutzbeamten liegt, sollte man sich natürlich entsprechend verhalten/benehmen. Deutsche neigen ja etwas zur Ungeduld und meinen einen auf laut machen zu müssen, wenn man vor dem Zoll in einer langen Schlange steht. So kommt es immer wieder vor, daß Einreisende, die ihren Unmut über die Wartezeit äußern, zur Leibesvisitation gebeten werden, oder die Einreise sogar verweigert wird. Also, Ruhe bewahren, allen Anweisungen Folge leisten und alle Fragen des Zollbeamten wahrheitsgemäß beantworten. Im Allgemeinen ist der US Zoll hervorragend organisiert und es dauert meistens nicht lange.

Kosten des ESTA Antrages

Bis vor wenigen Jahren war der ESTA Antrag und die Bearbeitung kostenlos. Seit dem 8. September 2010 kostet der Antrag $14.

Voraussetzungen für den ESTA Antrag

  • Sie sind Staatsbürger/in bzw. teilnahmeberechtigte/r Bürger/in eines Visa Waiver Program Landes.
  • Sie haben gegenwärtig kein Besuchervisum.
  • Ihre Reisedauer beträgt 90 Tage oder weniger.
  • Planen Sie Ihre Reise in die Vereinigten Staaten zum Vergnügen oder aus geschäftlichen Gründen.
  • Sie wollen eine neue Bewilligung eines Antrages für eine Person oder eine Gruppe  für zwei oder mehr Personen einreichen.

Beim ESTA Antrag werden folgende Angaben benötigt (bitte vor Erstellen des Antrages bereit legen)

Informationen über den Antragsteller

  • Familienname
  • Vorname
  • Künstlername
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort und -land
  • Geschlecht
  • Namen der Eltern

Reisepassinformationen

  • Reisepassnummer
  • Ausstellungsland des Reisepasses
  • Ausstellungsdatum des Reisepasses
  • Ablaufdatum des Reisepasses
  • Land der Staatsbürgerschaft
  • Nationale Identifikationsnummer (Pesonalausweis-Nummer)
  • Weitere Staatsbürgerschaften

Kontaktdaten

  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Heimatadresse

Notfallkontaktperson in oder außerhalb USA

  • Familienname
  • Vorname
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse

Reisedaten

  • Kontaktperson (Name, Adresse, Telefonnummer)
  • Adresse während des Aufenthalts in USA (kann bei einer Rundreise z.B. die Adresse des ersten Hotels sein)

Arbeitgeberinformationen

  • Firma
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Jobbezeichnung

Kreditkarteninformationen

  • Vornamen
  • Familienname
  • Rechnungsadresse
  • Kreditkartentyp
  • Kreditkartennummer
  • Ablaufdatum
  • Sicherheitscode

Persönliche Fragen („Trifft einer der folgenden Punkte auf Sie zu?“)
Hier stehen ein „Ja“ und ein „Nein“ Kästchen zur Verfügung – das richtige ist anzukreuzen.

  • „Leiden Sie unter einer körperlichen oder geistigen Krankheit; konsumieren Sie Drogen oder sind Sie drogenabhängig; oder leiden Sie derzeit unter einer der folgenden Krankheiten: Weicher Schanker, Gonorrhoe, inguinales Granulom, Lepra (ansteckend),Lymphogranuloma venereum, Syphilis (ansteckend), aktive Tuberkulose?“
  • „Wurden Sie jemals aufgrund eines Verbrechens verhaftet oder verurteilt, das zu einer schweren Sachbeschädigung, einer schweren Schädigung einer anderen Person oder einer Behörde geführt hatte?“
  • „Haben Sie jemals gegen Gesetze im Zusammenhang mit dem Besitz, der Verwendung oder der Verteilung illegaler Drogen verstoßen?“
  • „Haben Sie geplant, sich an terroristischen Aktivitäten, Spionage, Sabotage oder Völkermord zu beteiligen bzw. haben Sie sich jemals daran beteiligt?“
  • „Haben Sie jemals einen Betrug begangen oder Informationen über sich oder andere vorgetäuscht, um ein Visa für bzw. die Einreise in die Vereinigten Staaten zu erhalten, oder andere dabei unterstützt?“
  • „Suchen Sie derzeit eine Beschäftigung in den Vereinigten Staaten oder waren Sie früher ohne vorherige Genehmigung seitens der US-Regierung in den Vereinigten Staaten beschäftigt?“
  • „Wurde Ihnen jemals ein US-Visum, das Sie mit Ihrem aktuellen oder vorherigen Reisepass beantragt haben, oder die Einreise in die Vereinigten Staaten verweigert oder Ihr Einreiseantrag bei der Einreise in die USA zurückgezogen?“
  • „Haben Sie sich jemals länger als der seitens der US-Regierung gewährte Zeitraum in den Vereinigten Staaten aufgehalten?“
error: Alert: Content is protected !!