Süd-Florida Reise, 01.06.2015, Palm Beach

Da Palm Beach in vielen Reiseführern sehr empfohlen wurde, hatte ich für heute in Palm Beach einen Relax-Tag eingeplant und so sind wir von Palm Beach Lakes nach Palm Beach an den Strand gefahren. Während der Rest der Reisegruppe sich an den Strand legen wollte, bin ich mit Kamera und Fotoapparat durch das Dorf gezogen. Ich war ohnehin extrem verbrannt, da hätte mir ein Aufenthalt am Strand nicht gut getan.


Palm Beach ist eine der teuersten Wohngegenden der Welt. Hier bezahlt man für ein Haus im Schnitt 8,6 Millionen Dollar. Es ist ein sehenswerter, aber kleiner, sehr gepflegter Ort mit vielen Sonnentagen im Jahr.



Info Palm Beach
Gründung: 1911
Einwohner: ca. 8500
Bevölkerungsdichte: 818,4 Einwohner/km2
15_06_01_01Am Highway A1A, S County Road, der direkt durch Palm Beach verläuft.
26°42’18.3″N 80°02’11.1″W



15_06_01_02Blick in den “Royal Palm Way”
Bei 26°42’20.0″N 80°02’10.8″W



15_06_01_03Am S Ocean Blvd., Richtung Süden geschaut, bei 26°42’34.1″N 80°02’01.2″W



15_06_01_04Am S Ocean Blvd., Richtung Norden geschaut, bei 26°42’34.1″N 80°02’01.2″W



15_06_01_06Das Hotel “The Breakers”

Das “The Breakers” ist ein legendäres, historisches Hotel, das vom Eisenbahn Tycoon Henry M. Flagler gebaut wurde. Während Henry Bradley Plant den Westen Floridas per Schiene erschloß, war es an der Ostküste Henry M. Flagler, der auch die Strecke nach Key West gebaut hatte. Begonnen hatte alles mit dem Royal Poinciana Hotels, das Henry M. Flagler 1894 eröffnete. Nur zwei Jahre später, am 16.01.1896, eröffnete er auf dem gleichen Grundstück das Palm Beach Inn, das er später in “The Breakers” umbenannte.


15_06_01_07An der Kreuzung Seaview Ave. – Highway A1A, S County Road
26°42’25.1″N 80°02’11.5″W



15_06_01_08An der Kreuzung Royal Palm Way und HWY A1A, S County Road
26°42’20.6″N 80°02’11.1″W



15_06_01_09Nach einigen Stunden am Strand von Palm Beach ging es auf der Lakeview Ave. wieder in Richtung unseres Best Western.



15_06_01_10Blick von der Royal Park Bridge auf die “South Cove Islands”



Fazit: Rein auf den Ort bezogen, hat uns, neben Naples, Palm Beach sehr gut gefallen. Auf Palm Beach sieht man keine höheren Häuser, viele tolle Villen, alles wirkt sehr, sehr gepflegt, in der Innenstadt durchaus auch älterte Bausubstanz, und mit den vielen Palmen und dem tollen Wetter, herrscht eine tolle, entspannte, mondäne, gediegene Atmosphäre. Gut, für einen 2-wöchigen Urlaub könnte Palm Beach etwas teuer sein, aber sonst gibt es an diesem Ort nichts auszusetzen.

rueckwaerts vorwaerts
error: Alert: Content is protected !!