Hilfe Australien Bussgelder Strafen

Haftungsausschluß
Alle Angaben habe ich nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, ich kann aber natürlich nicht ständig alle hier niedergeschriebenen Verfahren, Regeln, Gesetze, Vorschriften, Empfehlungen auf Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit überprüfen – da hätte ich viel zu tun.


Deshalb gilt: Eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit aller Angaben, sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann ich nicht übernehmen!


Wenn Sie feststellen sollten, daß etwas, was ich hier schreibe, nicht mehr gültig oder sogar falsch ist, wäre ich für einen Hinweis sehr dankbar.

Die Bußgelder im Straßenverkehr sind, verglichen mit denen in Deutschland, in Australien deutlich höher. Eine Überschreitung der zul. Höchstgeschwindigkeit von 15 km/h kann einen schnell mal 100 AUD und einen Punkt kosten.
Rasern geht es richtig an den Kragen. Für eine Geschwindigkeitsübertretung von über 30 km/h kostet einen ein Bußgeld von ca. 600 AUD. Eine Überschreitung von über 45 km/h bedeutet ein Bußgeld von mindestens 1.500 AUD. sowie einen dreimonatigen Führerscheinentzug.
In verkehrsberuhigten Zonen, wie beispielsweise in der Nähe von Schulen, sollte man besonders regelkonform und umsichtig fahren. Hier fallen die Strafen schon bei geringer Überschreitung (5-10 km/h) der erlaubten Höchstgeschwindigkeit sehr hoch aus.
Auch wichtig zu wissen: An den offiziellen australischen Feiertagen fällt die Strafe für Verkehrssünder doppelt so hoch aus! Dies gilt sowohl für das Bußgeld als auch für Punkteanzahl!!

error: Alert: Content is protected !!