USA Westen Rundreise 15.08.2009, Tagesausflug Universal Filmstudios Los Angeles

Für diesen Samstag (15.08.) hatte ich einen Besuch der Universal Filmstudios gebucht. Zuerst einmal ging es über die I-405 N und US-101 S in Richtung Hollywood. Leider war das Wetter nicht so berauschend. Es war sehr diesig und Wolken verhangen, im Prinzip aber gar nicht mal so schlecht, um einen Vergnügungspark zu besuchen. Ich hatte mich für diesen Freizeitpark entschieden, weil er ein wenig Hollywood-Atmosphäre wiederspiegelt. So gab es z.B. eine Halle, wo sie zeigten, wie “Backdraft – Männer die durchs Feuer gehen” gedreht wurde. Sehr interessant.
Wer mehr auf Rollercoaster, also Achterbahnen, steht, dem kann ich auch “Six Flags Magic Mountain” empfehlen, einen Freizeitpark mit vielen Achterbahn-Superlativen: Homepage Six Flags Magic Mountain
und natürlich auch den Disneyland Park in Anaheim. Den habe ich allerdings noch nicht selber besucht, ist auch etwas zu fahren (55 km, 40 min von LA entfernt).






Der Eingangsbereich der Universal Film Studios.
Wenn man ein Foto vor dem Eingang machen möchte, gibt es zwei Möglichkeiten. Einmal vor diesem Schild mit Brunnen an der pickup/dropoff Zone des Hotel Drive und einmal vor der Universal Weltkugel dem “Universal Globe Sign”. Das ist nur wenige Meter von hier bei 34°08’11.6″N 118°21’21.2″W



Ursprünglich war der Park als reine Studiotour geplant, doch man hatte so viel Erfolg damit, daß man die Tour nach und nach um verschiedene Themenparks ergänzt hat.
Vieles ist sehr sehenswert und man kann richtig Spaß haben, allerdings muß man häufig sehr lange anstehen. Mit ca. 7 Millionen Besuchern/Jahr gehören die Universal Sudios zu den 10 meistbesuchten Vergnügungsparks des ganzen nordamerikanischen Kontinents.



Die Universal Filmstudios bestehen im Prinzip aus zwei Ebenen der Upper Lot und den Lower Lot. Auf der höher gelegenen Ebene befindet sich der Freizeitpark mit mehreren Stunt-Shows, Wildwasserbahn und vielem mehr. Auf der unteren Ebene befinden sich auch noch einmal Hallen mit verschiedenen Shows aber auch die eigentlichen Studios. Man kann dann auf der höhreren Ebene eine Tour durch die Sudios buchen und wird dann durch viele Original-Kulissen gefahren.
Hier schaut man auf die untere Ebene, die eigentlichen Studios.





Eines der letzten Fahrgeschäfte in dem wir mitfuhren, war eine Art Wildwasserbahn und ich wurde mächtig naß. Normalerweise bin ich nicht zimperlich und es machte mir eigentlich nichts aus, aber als wir aus den Studios kamen und zu unserem Mietwagen gingen, wehte ein sehr frisches Lüftchen – und dann nur das komplett nasse Polo-Shirt an. Das konnte nicht gut gehen.

Infos zu Universal Studios
Eröffnung: 1964
Besucher: ca. 7 Millionen/Jahr
GPS: 34°08’13.4″N 118°21’20.2″W
Homepage: https://www.universalstudioshollywood.com/
rueckwaerts vorwaerts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Alert: Content is protected !!