Süd-Norwegen, Planungen

In einem Gespräch mit meiner Lebenspartnerin, Ende 2012, sprachen wir darüber, welches unser Urlaubsziel 2013 sein könnte. Ich war zwar schon mehrfach auf Irland, trotzdem steht Irland noch einmal auf meiner Planung für einen Urlaub, weil die immergrüne Insel atemberaubende Natur pur bietet und die Iren sehr deutsch-freundlich sind. Doch in dem besagten Gespräch stand Irland auf einmal gar nicht mehr zur Debatte, stattdessen fiel das Stichwort Norwegen und irgendwie waren wir sofort Feuer und Flamme. Das Land der Fjorde, klasse! So startete ich Ende 2012 mit der Planung für einen Norwegen Urlaub.


Als erstes geht es ja immer um die Hinreise. Ich hatte, wie immer, einen Flug und Rundreise mit einem Mietwagen geplant, bekam jedoch einen Schrecken wie teuer Mietwagen in Norwegen sind. Mietwagen und Flug zusammen, da kam ich schon auf über 1000€ pro Person.
Bei der Sichtung der Hotels kam das nächste böse Erwachen. Was für Preise – Wahnsinn!
So reifte die nächste Idee, ob wir uns in Kiel ein Wohnmobil mieten und mit der Fähre nach Oslo fahren sollten. Doch auch ein Wohnmobil in Deutschland gemietet ist nicht so billig und man kann nicht alle Straßen in Norwegen befahren. Dazu muß man sicher auch öfters mal unter eine Dusche und sich somit ein Hotelzimmer nehmen. Da nützt dann das Wohnmobil nichts, zumindest trägt es nicht maßgeblich zur Kostenreduzierung bei. Das war also auch keine gute Idee.


Bei der Gegenüberstellung der Kosten, reifte dann so langsam die Idee mit dem eigenen Wagen zu fahren, mit der Fähre von Kiel nach Oslo überzusetzen und sich, was die teuren Hotels betrifft, in Pensionen oder B&B ein zu quartieren. Im Prinzip waren wir mit unserer Urlaubsplanung sehr spät dran und so zerschlug sich das mit den Pensionen und B&B. Alle belegt! Über das HRS Portal habe ich aber einige Hotels gefunden, und wenn man den Preis durch zwei Personen teilt auch recht günstig.
Die Tour war wie folgt geplant:


13_08_00_complete_route



Info Norwegen
Hauptstadt: Oslo
Staatsform: Einheitsstaat auf Basis eines parlamentarischen Königreichs
Regierungssystem: Konstitutionelle Monarchie mit einem Erbmonarchen an der Staatsspitze auf parlamentarisch-demokratischer Grundlage
Staatsoberhaupt: König Harald V.
Regierungschef: Ministerpräsidentin Erna Solberg
Wahlspruch: Alt for Norge („Alles für Norwegen“)
Fläche: 385.2071 km² km²
Einwohnerzahl: ca. 5,5 Millionen
Bevölkerungsdichte: 142 Einwohner/km²
Währung: Norwegische Krone (NOK)
Unabhängigkeit: 13. August 1905 (von Schweden)
Nationalhymne: Ja, vi elsker dette landet (de facto)
Zeitzone: UTC+1 MEZ / UTC+2 MESZ (März bis Oktober)
Internet-TLD: .no
Telefonvorwahl: +47

rueckwaerts vorwaerts
error: Alert: Content is protected !!